Nun ist er da, der Herbst! Regen und Kälte olé. Backtechnisch hat er aber so einiges zu bieten. Äpfel, Kürbis, Nüsse, Maroni .. hach, das Backherz hüpft.
Das Rezept, was ich euch heute vorstellen möchte, rückt Äpfel und Walnüsse in den Mittelpunkt. Zusammen mit Ricotta, dem itatlienischen Frischkäse, der echt voll nicht so fett ist, ergibt das ein ganz herrliches Zusammenspiel!

20150927_RicottaApfel3+L

Zutaten

Mürbteig
250g Mehl
125g Staubzucker
1/2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
125g Butter
Salz

Ricottamasse
400g Ricotta
50g Kristallzucker
1 Päckchen Vanillezucker
Saft einer halben Zitrone
20 g gehackte Walnüsse

3-5 Äpfel (geschält und in Scheiben)
2 TL Zimt
4 EL Brösel
1 EL Butter
1-2 EL Kristallzucker
2 EL geriebene Mandeln

Zubereitung

Mürbteig
Alle Mürbteig-Zutaten schnell miteinander zu einer homogenen Masse verarbeiten.
Anschließend in einer Frischhaltefolie für ca. 1 h kalt stellen.

Während der Mürbteig sich ausruht bereiten wir die Butterbrösel vor.
Butter in einem Topf schmelzen, Brösel, Zucker, Mandeln dazu und solange erhitzen bis die Brösel etwas Farbe annehmen. Hier aufpassen – sobald die Brösel Farbe annehmen, kann’s schnell passieren, dass sie zu dunkel werden!
Brösel zur Seite stellen und auskühlen lassen.
20150927_RicottaApfel1

Ricottamasse
Achtung volle schwer: Alle Zutaten (außer den Walnüssen) in eine Schüssel und mit dem Mixer gut verrühren. 😉
Masse kosten, falls sie dir nicht süß genug ist, kannst du hier gerne noch Zucker dazu geben. Beachte aber, dass auch in den Brösel Zucker ist sowie auch auf den Äpfeln.

Fertigstellung
Die geschälten und in Spalten geschnittenen Äpfel mit Zimt und Kristallzucker verfeinern.
Den Mürbteig aus dem Kühlschrank holen, ausrollen, in eine Tarteform (26-28cm Durchmesser) oder runde Springform legen und einen Rand hochziehen.
Teigboden mit der Gabel ein paar Mal einstechen. Butterbrösel auf dem Boden verteilen und darauf die Äpfelspalten legen.
20150927_RicottaApfel2+L
Anschließend die Ricottamasse auf den Äpfeln verteilen und die Walnüsse darüber streuen.

Die Torte braucht dann ca. 40 Minuten bei 170°C Umluft/Heißluft.

20150927_RicottaApfel5_klein+L

 

Viel Spaß beim backen und naschen!

Süß bleiben,
deine Zuckerrausch-Girls _th7_herz.gif

[Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das Rezept her habe. Solltest du der Urheber dieses Rezeptes sein, melde dich doch bitte bei uns, dann verlinken wir dich gerne!]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.